Positive Resonanz bei MAN Aktionären auf Pflichtangebot von VW
Positive Resonanz bei MAN Aktionären auf Pflichtangebot von VW Bilder

Copyright: auto.de

Der Volkswagen Aktiengesellschaft wurden nach dem Pflichtangebot 35 857 607 Stammaktien und 164 613 Vorzugsaktien angeboten. Damit wird Volkswagen nach Vorliegen der notwendigen regulatorischen Genehmigungen insgesamt 55,90 Prozent der Stimmrechte und 53,71 Prozent des Grundkapitals an der MAN SE halten.

Die Volkswagen Aktiengesellschaft hatte vom 31. Mai bis 29. Juni 2011 gemäß den Bestimmungen des deutschen Übernahmerechts allen außenstehenden Aktionären der MAN SE ein öffentliches Pflichtangebot zum Erwerb ihrer Aktien an der MAN SE gemacht. Der Angebotspreis betrug 95,00 EUR je Stammaktie und 59,90 EUR je Vorzugsaktie.

Nach Vorliegen der regulatorischen Freigaben und dem nachfolgenden Vollzug des Pflichtangebots können durch eine engere Zusammenarbeit von MAN, Scania und Volkswagen erhebliche Synergien in den Bereichen Einkauf, Entwicklung und Produktion erschlossen werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo