Prinz Albert von Monaco fährt zu seiner Trauung mit einem Lexus LS 600h
So wird das Hochzeitsauto aussehen Bilder

Copyright: auto.de

Nur noch wenige Tage, dann ist der Tag X für William und seine Kate gekommen. Die Hochzeit des britischen Traumpaares ist in aller Munde, seit Wochen steht fest, welche Route die beiden Verliebten zu ihrer Hochzeit nehmen werden und dass Kate statt Kutsche lieber Rolls-Royce fährt. In dem ganzen Trubel um das britische Paar geht eine weitere wichtige Adelshochzeit völlig unter. Prinz Albert II von Monaco nimmt am 2. Juli seine Charlene Wittstock zur Ehefrau. Er hat sich bei seinem Hochzeitswagen für einen Lexus LS 600h entschieden.

Engagement für die Umwelt

Schon seit einigen Jahren ist der Prinz von Monaco als Umweltschützer im Einsatz. Seine Stiftung unterstützt 150 verschiedene wohltätige Projekte, die sich um den Erhalt der Umwelt und die Versorgung von vom Aussterben bedrohten Tierarten kümmern. Immer wieder hat sich Prinz Albert auch für Forschung und Weiterentwicklung im Bereich alternativer Antriebe eingesetzt und dafür gesorgt, dass der öffentliche Dienst in dem Stadtstaat künftig nur mit elektrisch betriebenen Smart ForTwo ausgestattet wird.

Auch bei seiner Hochzeit möchte der stolze Monegasse als Vorbild gelten. Deshalb hat er sich bei seinem Hochzeitsauto für einen Lexus LS 600h entschieden. Lexus gehört zu den wenigen Herstellern, die eine komplette Modellpalette an Vollhybridfahrzeugen anbieten. Die PKWs des Autobauers erreichen außerdem gute Werte in den Punkten CO2-Ausstoß, Effizienz und Verbrauch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo