Seat

Produktion des neuen Seat Leon läuft an

Produktion des neuen Seat Leon läuft an Bilder

Copyright: auto.de

Die Produktion des neuen Seat Leon ist jetzt im spanischen Werk in Martorell angelaufen. In die neue Produktionsanlagen hat Seat 800 Millionen Euro investiert. Dadurch soll sich das Produktionsvolumen des Werkes erhöhen. Den Leon haben die Spanier auf Basis des modularen Querbaukastens aus dem VW-Konzern entwickelt.

Dadurch soll sich die Fertigungszeit im Vergleich zum Vorgänger um mehr als 10 Prozent verkürzen. Durch den Einsatz von Leichtbau-Materialien soll das Gewicht gegenüber dem aktuellen Modell um bis zu 100 Kilogramm sinken.

In Deutschland kommt das 5-türige Kompaktwagen im November mit sechs Benzin- und vier Dieselmotoren und in vier Ausstattungslinien auf den Markt. Der Leistungsbogen spannt sich von 63 kW/86 PS bis 135 kW/184 PS. Alle Motoren arbeiten mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. 2013 folgen der 3-Türer und der Kombi. Die Preise starten bei 15 390 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo