VW

„Quicar – Share a Volkswagen“ hat 5000 Mitglieder
Bilder

Copyright: auto.de

Sieben Monate nach dem Start in Hannover kann „Quicar – Share a Volkswagen“ hat sich bei dem Carsharing-Programm von Volkswagen der 5000ste Kunde registrieren lassen. Die Hannoveranerin Jenny Strahl erhielt dafür eine Gutschrift von 5000 Freiminuten. Seit dem offiziellen Start des Carsharing-Projekts hat sich die Zahl der Stationen auf 62 erhöht. Auch das Langzeitangebot „Quicar Plus“ ist sehr gut angelaufen.

Die durchschnittliche Anmietungsdauer liegt bei 2,5 Stunden. Das Angebot richtet sich an eine breite Zielgruppe von Studenten über Familien bis hin zu Senioren.

Zudem wurde eine Reihe von Kooperationen abgeschlossen. So bietet Quicar beispielsweise mit den Partnern Edeka und dem Studentenwerk Hannover zielgruppengerechte Angebote. Seit Kurzem hat Quicar an sechs Edeka-Filialen in Hannover Stationen mit jeweils ein bis drei Stellplätzen eingerichtet. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Studentenwerk von Hannover sind bisher sieben Stationen mit insgesamt sieben Golf Blue Motion an zentralen Wohnheimen und Mensen in Hannover entstanden.

Auch das Langzeitangebot „Quicar Plus“ hat sich in den ersten sieben Monaten positiv entwickelt. Mitte Mai stieg die Auslastung der 70 Modelle so weit an, dass über eine Aufstockung der Flotte nachgedacht wird. Besonders beliebt sind die Modelle Up, Beetle und der Transporter.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo