Rasender Rentner: 71-jähriger mit frisiertem Roller erwischt
Rasender Rentner: 71-jähriger mit frisiertem Roller erwischt Bilder

Copyright: auto.de

Von wegen Rentnerfahrzeug: Ein 71-jähriger Rentner mit trickreich frisiertem Motorroller ist jetzt der Hamburger Polizei ins Netz gegangen. Aufgefallen war der Mann, „weil er einen neben ihm fahrenden Pkw mit Leichtigkeit abgehängte“, wie der Polizeibericht vermerkt.

Die Beamten schickten sein Gefährt daraufhin zur Überprüfung auf einen geeichten Leistungsprüfstand. Dieser Test ergab zu ihrer Überraschung nur eine Höchstgeschwindigkeit von 40,4 km/h. Allerdings stimmte die daraus errechnete Leistung von 0,9 kW/1,2 PS nicht mit den in der Betriebserlaubnis genannten Werten von 3,4 kW/4,6 PS überein.

Auch bei einer Probefahrt zeigte sich das bis zu einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h zugelassene Zweirad ungewöhnlich anzugsschwach. Daraufhin wurde der ältere Herr durchsucht. Nicht schlecht staunten die Beamten, als ihnen dabei eine Funkfernbedienung für ein Tuning-Kit in die Hände fiel.

Eine erneute Messung des Rollers ergab eine Höchstgeschwindigkeit von 111,1 km/h. Bei seiner Befragung gab der Mann an, dass ihm der Roller entschieden zu langsam gewesen sei und er deswegen einen Händler beauftragt hätte, dies zu ändern. Der 71-Jährige muss sich jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, sein illegal aufgemotztes Gefährt wurde sichergestellt. Merke: Alter schützt vor Tuning nicht.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Juni 29, 2011 um 5:57 pm Uhr

der rentner muss den cops rein gar vorweisen odda aushändigen! außer wenn die cops mit was richterlichem kommen! immer erst informieren und dann mit den cops verhandeln:)

Gast auto.de

Juni 29, 2011 um 11:42 am Uhr

also auch meine mühle ist leicht getunt sie läuft jetzt ca 70 spitze und wenn ich es noch schneller will dann nehme ich das auto

Gast auto.de

Juni 29, 2011 um 11:03 am Uhr

cool meiner laüft nur 45

Gast auto.de

Juni 29, 2011 um 12:02 am Uhr

Bullen hin Bullen her, hauptsache der alte Tatterkreis konnte rumschwarten mit der Schüßel. Wieso mit 45 Taken den Mädels was wünschen wenn mit 111 Taken ein Blitzerfoto schon was hermacht ;o)

Daumen Hoch.

Gast auto.de

Juni 28, 2011 um 5:04 pm Uhr

Wie war das mit Verdacht und vorliegen einer strafbaren Handlung? Denn generell die Durchsuchung der Person und mitgeführten Sachen zulässig. Da kann auch der Anwalt nix machen LOL.

Aber ansonsten – echt cool; von 45 auf 111 km/h – so was brauch ich auch.

Gast auto.de

Juni 28, 2011 um 4:31 pm Uhr

Voll cool

Gast auto.de

Juni 28, 2011 um 3:51 pm Uhr

natürlich dürfen sie den Mann durchsuchen. Was für ein Quatsch. Nur der Text ist mal wieder übertrieben.

Gast auto.de

Juni 28, 2011 um 3:34 pm Uhr

Wo gibt’s denn das Tuning-Kit zu kaufen ?

Gast auto.de

Juni 27, 2011 um 11:34 am Uhr

Wieder typisch, wichtige polizeiaufgaben werden durch solche Aktivitäten liegen gelassen. Ist ja auch leichter, bringt schneller Befgörderungspunkte.

Gast auto.de

Juni 22, 2011 um 12:55 am Uhr

Die Bullen hätten den Herrn gar Nicht durchsuchen dürfen. Würde mich mit
einem Anwalt in Verbindung setzen.

Comments are closed.

zoom_photo