Renault-Erlkönig

Renault Captur Coupe Erlkönig
Renault Captur Coupé. Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

Die Nachfrage nach SUVs ist nach wie vor ungebrochen. Viele Hersteller wollen sich dementsprechend die Marktanteile sichern und scheinen dabei dem BMW X6 nacheifern zu wollen. Im September will Renault den neuen Clio in Paris vorstellen, gefolgt vom Crossover-SUV Renault Captur, dessen Coupe-Ausführung auf den Schnappschüssen in seiner Entwicklung schon sehr weit fortgeschritten aussieht.

Crossover-SUV mit Coupe-Silhouette

Wegen seiner kompakten Proportionen, wirkt das Captur Coupe fast wie eine Kombi-Limouisine mit erhöhtem Fahrwerk. Die gestreckte Form macht ihn optische attraktiver als andere Konkurrenten aus dem Segment. Dem Platzangebot kommt es sicherlich auch zu Gute. Die Designer haben sich bei der Gestaltung der Front für einen kleineren aber höher sitzenden Kühlergrill entschieden, sowie einem großen zweiten Kühlergrill auf Höhe der Stoßstange.

An den Seiten ist zu erkennen, dass die Dachlinie tiefer gesetzt ist um eine Coupeartige Silhouette zu erzeugen, ähnlich wie beim Renault Megane, vom dem höchstwahrscheinlich auch die meisten Bauteile für das Interieur stammen.

Das Captur Coupe nutzt die CMF-B Bodengruppe, genau wie die fünfte Generation des Clio, weshalb kein Allradantrieb als Option zur Verfügung stehen wird. In Sachen Motorisierung wird Renault auf altbekannte Aggregate setzen, wie der 1.5-Liter dCi mit Turboladung, oder den 0.9-Liter beziehungsweise 1.2-Liter TCe.

Später soll noch eine RS-Version folgen für das Captur Coupe folgen, mit einer Leistung von 200 PS in Kombination mit einem Doppelkupplungsgetriebe.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Skoda zeigt Innenraumskizze von MEB-Studie

Skoda zeigt Innenraumskizze von MEB-Studie

Mercedes-Benz SL 500 Grand Edition.

Mercedes-Benz SL fährt als „Grand Edition“ an die frische Luft

Daimler beim Mobile World Congress.

Daimler zeigt Big-Data-Cloud in Barcelona

zoom_photo