Recht: Vorfahrt auf Bundesstraßen – Vorsicht beim Verlassen von Feldwegen

Recht: Vorfahrt auf Bundesstraßen - Vorsicht beim Verlassen von Feldwegen Bilder

Copyright: Skoda

Wenn man aus einem Feldweg auf eine Bundesstraße abbiegt und dabei einen Unfall verursacht, trägt man alleine die Schuld. Wie das Landgericht Coburg jetzt urteilte, wiegt die Missachtung des Vorfahrtsrechts so schwer, dass dagegen auch die Betriebsgefahr des anderen Fahrzeugs völlig zurücktrete, berichtet die Deutsche Anwaltshotline.

Im vorliegenden Fall kam es zu einem Unfall, als ein Fahrzeug von einem Feldweg auf eine Bundesstraße einfuhr und einem mit 100 km/h fahrenden Pkw die Vorfahrt nahm. Während der Unfallvorgang unstrittig war, meinte der Verursacher, der Kläger hätte nicht darauf vertrauen dürfen, dass das andere Fahrzeug vor der Einfahrt zur Bundesstraße warten würde. Dem widersprachen die Richter. (AZ: 13 O 505/12)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo