Reifenluftdruck: Prüfer in der Hosentasche
Reifenluftdruck: Prüfer in der Hosentasche Bilder

Copyright: DVR

Stiefmütterlich wird der Luftdruck bei den Reifen behandelt. Dabei trägt er alle Last und nicht die Reifenkonstruktion. Gute Luftdruckprüfer für die Hosentasche gibt es schon für knapp acht Euro. Prüfgeräte steigern die Verkehrssicherheit, wie ein Test der Zeitschrift Motorrad jetzt zeigt. Dabei ist der richtige Reifenfülldruck beim Motorrad noch entscheidender als beim Auto. Ebenso wichtig ist der richtige Druck für gutes Fahrverhalten, längere Lebensdauer des Reifens und den Kraftstoffverbrauch.

Ein von Zeitschrift Motorrad mit „gut“ bewertetes Prüfgerät für den Hausgebrauch bietet der Motorrad-Zubehörhändler Hein Gericke an. Das Modell Analog kostet 7,99 Euro. Testsieger ist das Modell Topeak für knapp 30 Euro. Es ist im Fahrradfachhandel erhältlich und soll sehr präzise und handlich sein. Ebenfalls sehr gut benotet die Zeitschrift das Modell Oxford Air Gauge für knapp 16 Euro, das ebenfalls von Gericke vertrieben wird. Detlev Louis offeriert das Rothewald Analog für knapp 20 Euro, „hervorragenden Gegenwert“ bietet auch der SKS Air Checker aus dem Fachhandel für knapp 20 Euro. Selbst das preisgünstigste Modell im Test erhielt noch die Note befriedigend, trotz einer gewissen Messungenauigkeit und klapprigem Plastikgehäuse. Das Modell Unitec 75561 Analog ist online für 5,49 Euro bei Amazon zu haben.

Schleichender Luftdruckverlust bei Reifen ist normal: Die Luft diffundiert durch das Gummi, auch entweicht sie über fehlerhafte Felgen und Ventile. Eine regelmäßige, 14-tägige Kontrolle empfehlen alle Experten. Wer täglich allein mit dem Wagen zur Arbeit fährt, müsste beim Familienausflug am Wochenende zuerst den Luftdruck an die volle Beladung anpassen. Bei hoher Last, schneller Fahrt und warmem Wetter kann Minderluftdruck zu Reifenplatzern führen, erklären Experten von Vredestein, weil durch die verstärkte Walkarbeit des Gummis ein Hitzestau entsteht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

zoom_photo