Reifenversicherung lohnt sich nicht

Reifenversicherung lohnt sich nicht Bilder

Copyright: auto.de

Reifenversicherung lohnt sich nicht Bilder

Copyright: auto.de

Reifenversicherungen lohnen sich nicht: Eine Kostenerstattung im Schadensfall gibt es nämlich nur unter bestimmten Voraussetzungen. Bilder

Copyright: auto.de

Bei einem platten Pneu am Auto ist der Ärger groß. Ein Austausch ist zeit- und kostenintensiv. Mit sogenannten Reifenversicherungen sollen sich Autohalter vor einem finanziellen Schaden schützen können. Verbraucherschützer warnen jedoch, dass sich eine solche Police meist nicht lohnt.

Eine Reifenversicherung ist gewöhnlich auf zwei Jahre begrenzt. Die Kosten liegen zwischen 10 und 30 Euro im Vertragszeitraum. Doch ob sich diese Investition wirklich lohnt, ist fraglich. „Bei Neureifen halten wir den Eintritt des versicherten Schadensrisikos in den ersten zwei Jahren für eher unwahrscheinlich“, erklärt Sascha Straub, [foto id=“349957″ size=“small“ position=“left“]Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Bayern. Bei gebrauchten Reifen wiederum lohnt sich eine Versicherung nicht, weil die entsprechende Gutschrift im Schadensfall äußerst gering ist. Zu viele Leistungsausschlüsse und Auflagen machten das Produkt zudem unattraktiv.

Die Versicherung beschränkt sich oftmals auf Reifenschäden, die entstehen, wenn man über oder gegen einen Gegenstand fährt oder einen spitzen Gegenstand einfährt. Vandalismus und Diebstahl sind nur teilweise versichert, hier ist auf die Vertragsbedingungen zu achten. Um dann allerdings überhaupt eine Entschädigung zu bekommen, müssen weitere Fahrzeugteile beschädigt worden sein. Schäden durch Unfälle sind dagegen fast immer ausgeschlossen. Außerdem beschränkt sich die Gutschrift bei einer Profiltiefe von weniger als sechs Millimetern auf lediglich 40 Prozent des Kaufpreises. „Alles in allem überwiegen bei der Reifenversicherung die Nachteile“, mahnt Experte Straub.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo