Erste Bilder

Renault Clio Erlkönig erstmals gesehen
Renault Clio. Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

2012 wurde der aktuelle Renault Clio vorgestellt und rangiert seitdem in den oberen Toppositionen im europäischen Kleinwagensegment. Heute wurde der brandneue Clio während einer Testfahrt in Spanien gesichtet. Optische scheint sich der Kleine Clio dem größeren Bruder Renault Megane anzunähern mit einer angesenkten Motorhaube um das Gesicht des Stadtflitzers aggressiver und herausfordernder aussehen zu lassen.

Sportlicher und frecher: Renault Clio

Der Clio gehört zu den vielseitigsten Fahrzeugen seiner Klasse. Im sich diesen Ruf zu weiterhin sicher wurde der Radstand vergrößert um das Platzangebot in der Fahrgastzelle zu verbessern. Dennoch bleibt die Gesamtlänge bzur aktuellen Baureihe identisch. Mit einer kecken Dachlinie und einer geringeren Gesamthöhe wirkt dieser Prototyp des Clio überraschend sportlich.

Unter der Motorhaube befindet sich aller Wahrscheinlichkeit nach Renault's leistungsstärkste Version des 1.3-Liter Motors, der 150 PS leisten kann, wenn nicht noch mehr. Dieses Aggregat stammt aus einer Kooperation zusammen mit Mercedes-Benz. Die Beschleunigung von Null auf 100 Stundenkilometer soll bei Acht Sekunden liegen.

Es ist unwahrscheinlich, das Renault den1.5 Liter dCi aus dem Programm nehmen wird, wird dieser Motor doch von den Kunden am häufigsten geordert. Im Unterschied dazu, könnte der 0.9-Liter Motor ersetzt werden durch einen 1.0-Liter Antrieb mit Turboladung. Beim Getriebe bleiben eine manuelle Fünf-Gang beziehungsweise Sechs-Gang-Schaltung oder die EDC-Automatik verfügbar.

Möglicherweise könnte eine Hybrid-Version mit ins Sortiment aufgenommen werden. Der kommende Crossover-Bruder Captur soll sogar mit einem Plugin-Hybrid erhältlich sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

Rolls-Royce Ghost Zenith nimmt ein Stück geschmolzene Emily mit

Rolls-Royce Ghost Zenith nimmt ein Stück geschmolzene Emily mit

Mercedes-AMG GT Black Series.

Mercedes-AMG GT Black Series auf dem Nürburgring

zoom_photo