Renault erstattet Strafanzeige gegen Piquets: Falschaussage und Erpressung
Renault erstattet Strafanzeige gegen Piquets: Falschaussage und Erpressung Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Am 21. September muss Renault sich vor dem FIA World Motor Sport Council gegen die Vorwürfe verteidigen, dass Nelsinho Piquet beim Singapur GP 2008 absichtlich eine Safety Car Phase ausgelöst haben soll, um so seinem Teamkollegen Fernando Alonso zu helfen.

Am Freitag bestätigte das Team erstmals offiziell, dass es vor dem WMSC zur Anklage Stellung beziehen wird. Zeitgleich kündigten das Renault F1 Team und Teamchef Flavio Briatore an, dass man in Frankreich ein Strafverfahren wegen falschen Anschuldigungen und Erpressung gegen Nelson Piquet Junior und Nelson Piquet Senior eingeleitet habe. So sollen beide mit den Anschuldigungen versucht haben, Piquet Junior das Cockpit bis Saisonende zu sichern. Gleichzeitig wurde das Thema auch der Polizei in Großbritannien übergeben.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo