Renault

Renault Grand Kangoo – Länge für die dritte Reihe

Renault Grand Kangoo - Länge für die dritte Reihe Bilder

Copyright: auto.de

Für den französischen Kleintransporter berechnet der Händler mindestens 20.190 Euro Bilder

Copyright: auto.de

Die maximale Ladelänge beträgt 2,90 Meter Bilder

Copyright: auto.de

Alternativ können auch 4,6 Kubikmeter Gepäck transportiert werden Bilder

Copyright: auto.de

Der Grand Kangoo ist 38 Zentimeter länger als die Basisversion und bietet nun auch sieben Personen Platz Bilder

Copyright: auto.de

Länge für die dritte Reihe Bilder

Copyright: auto.de

Renault streckt seinen Hochdachkombi Kangoo. Der Grand Kangoo ist 38 Zentimeter länger als die Basisversion und bietet nun auch sieben Personen Platz. Alternativ können auch 4,6 Kubikmeter Gepäck transportiert werden. Die maximale Ladelänge beträgt 1,86 Meter, bei umgeklapptem Beifahrersitz sogar 2,90 Meter. Insgesamt misst der Grand Kangoo 4,59 Meter, der Radstand beträgt 3,08 Meter. Für den französischen Kleintransporter berechnet der Händler mindestens 20.190 Euro.

Auf der umklappbaren Sitzbank der zweiten Reihe finden drei Passagiere und auf den beiden Einzelsitzen aus dem Grand Scenic in der dritten Reihe zwei Personen Platz. [foto id=“412029″ size=“small“ position=“left“]Für den leichten Einstieg sorgen zwei Schiebetüren. Bei voller Bestuhlung fasst der Kofferraum immer noch 400 Liter.

Als einziger Antrieb steht der 1,5-Liter-Diesel mit 80 kW/110 PS bereit, der auf 100 Kilometer 5,5 Liter verbraucht. Die Höchstgeschwindigkeit des langen Franzosen liegt bei 170 km/h, der Sprint aus dem Stand auf 100 km/h ist in 13 Sekunden erledigt. Zur Serienausstattung zählen unter anderem CD-Radio mit MP3-Funktion, Klimaanlage, Ablageboxen, Licht- und Regensensor sowie eine Zentralverriegelung. Der kürzere Kangoo kostet mindestens 14.990 Euro, ist allerdings nicht mit dem Motor des Grand Kangoo lieferbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo