Roadmaster ist Indians neues Topmodell

Mit der Roadmaster rundet Indian seine Modellpalette Ende des Jahres nach oben hin ab. Der Luxus-Tourer verfügt über 140 Liter Gepäckraum in zwei Seitenkoffer und einem geräumigen Heckkoffer mit Teppichauslage und Schnellbefestigung, die alle per Fernbedienung verschließbar sind.

Für Komfort sorgen verstellbare Sozius-Trittbretter, die elektrisch verstellbare Windschutzscheibe, beheizbare Echtledersitze und Lenkergriffe mit zehn Temperatureinstellungen sowie Verkleidungsunterteile mit einstellbarer Luftzufuhr. Das neue Topmodell ist außerdem mit Reifendrucküberwachungssystem, Tempomat, schlüsselloser Zündung und drei 12-Volt-Steckdosen sowie Infotainment-System mit Navigation und Telefonie ausgestattet.

Die Indian Roadmaster wird den Farben Thunder Black und Indian Motorcycle Red sowie der Zweitonlackierung Indian Motorcycle Red mit Ivory Cream lieferbar sein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

Volkswagen Polo

Volkswagen Polo zieht Viele an

zoom_photo