Ferrari

Rückruf: Ferrari-Reifen können an Druck verlieren

Rückruf: Ferrari-Reifen können an Druck verlieren Bilder

Copyright: auto.de

Aufgrund von Problemen mit Reifen müssen weltweit 3 025 Ferrari der Modellreihen 430 Scuderia und 430 Scuderia Spider 16 M in die Werkstatt. In Deutschland sind 378 Fahrzeuge betroffen. Der Grund für den Rückruf ist ein möglicher plötzlicher Druckverlust bei den ab Werk montierten Pneus der Marke Pirelli.

Dies gilt für Fahrzeuge, die zwischen Juni 2007 und Juli 2009 hergestellt und an der Hinterachse mit dem Reifen „P Zero Corsa“ 285/35 ZR 19 ausgestattet wurden. Verfügt der Reifen über die Markierung „XB“ kann es bei sehr hohen Geschwindigkeiten von rund 300 km/h zum Ablösen kleiner Teile aus der Lauffläche kommen, wie „auto service praxis“ mitteilte. In der Werkstatt werden die Reifen kostenlos ausgetauscht, was etwa ein bis zwei Stunden dauern wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo