Rückruf für SUV-Drillinge

Rückruf für SUV-Drillinge Bilder

Copyright: auto.de

Die SUV-Drillinge Mitsubishi Outlander, Peugeot 4007 und Citroen C-Crosser müssen in die Werkstatt. Der Grund für den Rückruf sind bei internen Kontrollen aufgefallene Probleme an der Befestigung der Kraftstoff-Rücklaufleitung.

Wegen eines leichten Spiels kann die Leitung an der Kraftstoffleitung scheuern und beschädigt werden. Deutschlandweit sind 1 340 Mitsubishi Outlander, 1 125 Peugeot 4007 und 1 497 C-Crosser jeweils in Kombination mit dem 2,2-Liter-Dieselmotor betroffen.

Bei einem Werkstattaufenthalt wird die entsprechende Leitung mit einer Ummantelung vor dem Abrieb geschützt beziehungsweise bei starker Beschädigung ausgetauscht. Der Vorgang dauert nach Angaben von Mitsubishi rund 24 Minuten.

Alle betroffenen Halter werden angeschrieben. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) wurde informiert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo