Rückruf: Insignia muss in die Werkstatt

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Opel ruft Insignia-Kombis der Baujahre 2009 bis 2015 in die Werkstätten. In Deutschland sind 47.385 Autos betroffen. An der Heckklappe kann die linke Gasdruckfeder undicht sein und muss deshalb ausgetauscht werden. Dem Fachblatt „kfz-Betrieb“ erklärte ein Opel-Sprecher, dass die Gefahr eines schleichenden Druckverlustes besteht. Bei einem vollständigen Druckverlust ist, so das Kraftfahrt-Bundesamt, ein plötzliches Herabfallen der geöffneten Heckklappe möglich. Über die Dauer der Reparatur macht Opel keine Angaben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo