Rückrufaktion: YAMAHA YZF-R125 Typ RE06
Rückrufaktion: YAMAHA YZF-R125 Typ RE06 Bilder

Copyright: auto.de

Yamaha informiert, dass es bei Fahrzeugen des Typs YAMAHA YZF-R125 Typ RE06 Fg.-Nr.: VG5RE061000000141 bis VG5RE061000030112 unter Umständen zu sicherheitsrelevanten technischen Problemen kommen kann: Überhitzung des Katalysators bei auf 80km/h gedrosselten Fahrzeugen und daraus resultierender Überschreitung der Emissionswerte und mögliche Brandgefahr können auftreten. Ursache der Probleme ist das Drosselkits auf 80 Km/h.

Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem autorisierten YAMAHA-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um einen Werkstatt-Termin zu vereinbaren.
 
Alle Fahrzeuge, die sich innerhalb des oben genannten Fahrgestellnummern-Kreises befinden, werden in den Vertragswerkstätten überprüft und gegebenenfalls mit neuen Teilen modifiziert. Diese Überprüfung bzw. Modifikation ist für den Kunden selbstverständlich kostenlos.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo