IAA Nutzfahrzeuge 2016

Schlüsselübergabe für die ersten LNG-Lastwagen
Schlüsselübergabe für den ersten LNG-Lkw in Deutschland, ein Iveco Stralis NP, durch Staatssekretär Rainer Bomba auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016. Bilder

Copyright: Iveco

Mit dem Stralis NP (Natural Power) hat Iveco hierfür kürzlich einen 400 PS starken Fernverkehrs-Lkw für verflüssigtes Erdgas vorgestellt, der über die selben Leistungs- und Drehmomentwerte wie das Dieselpendant.

Damit der Fahrer auf dieselben Komfortmerkmale wie beim Diesel zurückgreifen kann, ist erstmals bei einem Erdgasfahrzeug die Schaltung automatisiert. Jetzt erfolgte auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (–29.9.2016) die offizielle Schlüsselübergabe für die ersten Fahrzeuge durch Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.
Das Friedrichsdorfer Unternehmen Ludwig Meyer wird 20 Stralis NP für Frischelogistik und Lebensmitteldistribution im Raum Berlin einsetzen. Zudem koordiniert Meyer Logistik den Bau einer öffentlichen LNG Tankstelle am östlichen Berliner Ring. Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) fördert die Anschaffung dieser LNG-Lkw-Flotte mit 360 000 Euro und ermöglicht dadurch die Errichtung der LNG-Tankstelle.

Aufgrund seiner Energiedichte ist der Diesel derzeit der unangefochtene Logistikmotor. Der Transport hoher Gewichte über große Distanzen ist mittelfristig nicht elektrisch darstellbar. Die bisherige Alternative CNG (komprimiertes Erdgas) ist sauber, beansprucht aber viel Platz. Tiefgekühlt verflüssigt sich Erdgas und schrumpft als LNG (Liquified Natural Gas) auf ein Sechshundertstel seines Volumens und bietet damit eine echte Alternative.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo