Scholl erhält Werner-von-Siemens-Ring

Scholl erhält Werner-von-Siemens-Ring Bilder

Copyright: auto.de

Professor Dr.-Ing. Hermann Scholl
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH und der
Gesellschafterversammlung der Robert Bosch Industrietreuhand
KG. Bilder

Copyright: auto.de

Professor Dr.-Ing. Hermann Scholl
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH und der
Gesellschafterversammlung der Robert Bosch Industrietreuhand
KG. Bilder

Copyright: auto.de

Prof. Dr. Hermann Scholl (76), Vorsitzender der Gesellschafterversammlung und des Aufsichtsrats der Robert Bosch GmbH, erhält den diesjährigen Werner-von-Siemens-Ring, eine der höchsten deutschen Auszeichnungen für Personen der technischen Wissenschaften.

Scholl teilt sich den Preis, der in der Regel alle drei Jahre verliehen wird, mit Prof. Dr. Manfred Fuchs, Chef des deutschen Raumfahrtunternehmens OHB AG. Scholl entwickelte die erste elektronische Benzineinspritzung im PKW und das erste zuverlässige ABS. Unter seiner Ägide wurde auch der Schleuderschutz ESP für PKW entwickelt und im Markt eingeführt – alles Gebiete, auf denen Bosch heute Weltmarktführer ist.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Maserati Grecale Trofeo 014

Maserati Grecale Trofeo fotografiert

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

Fahrbericht Porsche 911 Carrera GTS: Was die Kunden wünschen

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

Fahrbericht Peugeot 308: Alles im grünen Bereich

zoom_photo