Seat Alhambra

Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz
Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz Bilder

Copyright: Seat

Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz Bilder

Copyright: Seat

Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz Bilder

Copyright: Seat

Der Name dieses Autos klingt zunächst eher wie ein Märchen aus 1001 Nacht: Doch davon ist der Seat Alhambra natürlich weit entfernt. Die VW-Konzerntochter bietet mit dem Großraum-Van Alhambra 2.0 TDI 4Drive eine preisgünstigere, aber technisch baugleiche Version des VW Sharan an. Nur: Das Design ist sportlicher. Ob der Wagen ausschließlich für die Großfamilie geeignet ist, zeigt der Test. Und wo kommt der Name jetzt her? Nicht aus dem Orient, sondern von einer bedeutenden Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada in Spanien, seit 1984 Weltkulturerbe.

Urlaubsgefühle

Groß ist der Wagen: Ausgestattet mit einem riesigen Panorama-Schiebedach und 16-Zoll-Leichtmetallrädern kommt er modern daher. Den immensen Platz sieht man dem Spanier von außen gar nicht an. Immerhin verfügt der Testwagen über bis zu 2.430 Liter Kofferraumvolumen. Der erste Blick lässt direkt Urlaubsgefühle aufkommen. Der Wagen ist 4,85 Meter lang, mit Außenspiegeln 2,22 Meter breit und hat serienmäßig fünf Sitze. Für 800 Euro Aufpreis wird der Van sogar zum Siebensitzer. Die beiden Zusatzsitze in der dritten Reihe lassen sich im Boden versenken. "Easy-Fold-Sitzkonzept" heißt das in der Konzernsprache. Da passt die komplette Familie für den Winterurlaub mit Ski-Ausrüstung rein, und der Hund findet auch noch Platz.
Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz

Copyright: Seat

Innenraum

Der Innenraum zeigt sich aufgeräumt mit vielen praktischen Ablagen und guter Verarbeitung. Eine Klimaanlage ist ab der Basisversion inklusive, ebenso eine Start-Stopp-Automatik und ein Radio-Soundsystem mit CD-Wechsler. Die Rundumsicht ist gut, jedoch sieht der Pilot die vordere Stoßstange nicht. Hier empfehlen sich Parksensoren. Auf den vorderen Sitzen herrschen großzügige Platzverhältnisse, und im Fond finden bequem drei Erwachse Platz.
Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz

Copyright: Seat

Preis und Ausstattung

Der Alhambra Style kostet ab 35.585 Euro. Dafür gibt es neben einer serienmäßigen Geschwindigkeitsregelanlage auch eine Abbiegelichtfunktion und Nebelscheinwerfer inklusive. Praktisch: Eine große elektrische Schiebetür ermöglicht ein komfortables Einsteigen für Kinder und ältere Menschen. Diese kostet 1.015 Euro Aufpreis. Türe auf, Mutter rein, Türe zu. Klasse.

Motor und Leitung

Der Zweiliter-TDI-Motor mit 103 kW/140 PS in Kombination mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe und einem Allradantrieb mit elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung bringt den Mega-Van ordendlich auf Trab. Von 0 auf 100 km/h geht es in 11,4 Sekunden. Da erscheint es verkraftbar, dass nur diese Motorisierung als Allradler verfügbar ist. Die 130 kW/177 PS-Top-Version gibt es nur mit Frontantrieb, ebenso den Einstiegs-TDI mit 85 kW/115PS. Was aber stört, ist der mit 7,2 Litern Diesel auf 100 Kilometern vergleichsweise hohe Testverbrauch der knapp zwei Tonnen schweren Fuhre. Laut Norm soll sich der Alhambra mit 6,0 Litern Diesel begnügen. Dafür entschädigt der Spanier auf den 1.600 gefahrenen Kilometern mit einem ausgewogenen Fahrwerk und sehr wenig störenden Wingeräuschen.

Verschiedene Zielgruppen

Mit einer Anhängelast von maximal 2.400 Kilo und Allradantrieb ist der Seat auch für Gewerbetreibende interessant. Und auch Pferde- oder Bootbesitzer benötigen ein Gefährt, das besonders viel ziehen kann. Diese sollten sich den Wagen einmal genauer ansehen.
Seat Alhambra: Familienfreund mit reichlich Platz

Copyright: Seat

Fazit

Großraum-Vans sind vor allem praktisch. Der Alhambra ist allein vom Preis/Leistungsverhältnis her eine Alternative für Familien, die sich bisher nur an SUV oder Geländewagen orientiert haben. Für Singles oder Pärchen ist er zu groß, in der Stadt wird die Parkplatzsuche problematisch.

Technische Daten

Fünftüriger Großraum-Van mit fünf oder sieben Sitzplätzen
Länge/Breite/Höhe (m) 4,85/2,22/1,72
Radstand (m) 2,92
Leergewicht 1.891 kg
Zuladung 639 kg
Max. Anhängelast 2.400 kg
Kofferraumvolumen (Fünfsitzer) 809 l – 2.430 l
Tankinhalt 70 l
Wendekreis 11,9 m
Motor Vierzylinder-Diesel mit Turbolader
Hubraum 1.968 ccm
Leistung 103 kW/140 PS bei 4.200/min
max. Drehmoment 320 Nm bei 1.750/min – 2.500/min
Höchstgeschwindigkeit 191 km/h
0 bis 100 km/h 11,4 s
Normverbrauch 6,0 l Diesel/100 km
CO2-Ausstoß 158 g/km
Testverbrauch 7,2 Liter Diesel
Preis ab 35.585 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse Erlkönig zieht vorbei

Peugeot 208.

Der neue Peugeot 208 1.2 Puretech 100 Active stellt sich vor

Opel jagt den Corsa-e ab 2020 Batterien über den Schotter

Opel jagt den Corsa-e ab 2020 Batterien über den Schotter

zoom_photo