Seat Arona Facelift im Schnee gesichtet

auto.de Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem Seat Arona sind die Spanier vor vier Jahren erstmals in das Segment der subkompakten Crossover-SUV eingestiegen und nun steht eine Auffrischung des kleinen SUV an. Die überarbeitete Version wurde seit letztem Jahr bei Testfahrten gesichtet, und vor kurzem wurde sie nach Nordeuropa gebracht, wo sie eine ihrer ersten Begegnungen mit extrem niedrigen Temperaturen hatte.

Aktualisiertes Außendesign

Der spanische Automobilhersteller entschied sich, nicht an einem Erfolgsrezept zu rütteln, und so sind die Änderungen sehr subtil. Dazu gehören ein etwas größerer Kühlergrill, ein neuer Stoßfänger mit neu positionierten Nebelscheinwerfergehäusen und ein etwas kleinerer unterer Lufteinlass. Die Scheinwerfer scheinen in ihrer Form identisch mit dem Vorgänger zu sein, aber das sollte sich ändern, wenn der Arona auf den Markt kommt, wahrscheinlich in der zweiten Jahreshälfte. Das hintere Ende scheint einen neuen Diffusor zu haben, wobei die eingebauten Auspuffrohre etwas an die Seite versetzt sind. Die Rückleuchten scheinen eine neue, modernere Lichtsignatur zu haben, die den neuen Arona mit Modellen wie dem aktuellen Seat Leon und natürlich dem größeren Seat Ateca in Einklang bringt.
seat arona facelift

Copyright: Automedia

Innovation im Innenraum

Auch im Innenraum werden einige Überarbeitungen erwartet. Der Arona 2022 wird wahrscheinlich ein aktualisiertes Infotainmentsystem sowie neue Farben für die Zierleisten erhalten. Ein digitales Kombiinstrument gibt es für ihn schon seit 2018, aber die Software könnte mit dem Facelift überarbeitet werden.
seat arona facelift

Copyright: Automedia

Jede Menge moderne Motoren

Was die Motorisierung angeht, so ist mit mehreren kleinen Benzinmotoren zu rechnen, von denen einige mit einem 48-Volt-Mild-Hybrid-System ausgestattet sind, sowie mit einem oder zwei Dieselaggregaten in Kontinentaleuropa. Letztere sind jedoch noch nicht offiziell, und wir sollten nicht vergessen, dass Seat im vergangenen Herbst beschlossen hat, die mit Öl betriebenen Versionen des Arona und Ibiza in Großbritannien nicht mehr anzubieten.
seat arona facelift

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Seat Leon e-Hybrid vor dem archäologischen Park i

Unterwegs mit dem Seat Leon e-Hybrid zu den alten Römern in Xanten

c-klasse_allterrain

Mercedes-Benz C-Klasse All-Terrain im Anmarsch

Audi Q7 50 TDI Quattro

Praxistest Audi Q7 50 TDI Quattro: Ruhiges Reisen ohne Schnörkel

zoom_photo