Seat Arona FR

Seat Arona FR: Kompakt-SUV aus dem Sportstudio

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

auto.de Bilder

Copyright: Seat

Mit dem Arona FR hat Seat ein Auto im Programm, der für alle die richtige Wahl ist, die ein kompaktes Äußeres in der 4-Meter-Klasse mit einem Schuss Sportlichkeit verbinden möchten. Wir haben den Arona FR ausprobiert. Zu allererst muss man eines festhalten: Oftmals sind Sport-Pakete vor allem der Optik zuträglich, beim Seat Arona auch dem Fahrspaß. Denn als FR-Variante mit 110 kW/150 PS starkem Benziner sieht der Arona nicht nur sportlich aus, sondern fährt sich auch so. Das ist vor allem dem agilen 1,5 Liter großem Turbobenziner geschuldet, der das kompakte SUV mit seinen 250 Newtonmeter Drehmoment, die zwischen 1.500 und 3.500 Newtonmeter anliegen, bestens vorwärts bringt.

Spaßgerät für die Landstraße

So gerüstet, erweist sich das Auto als echtes Spaßgerät - von wegen Stadtauto, das in jede Parklücke passt! Das kann der Arona zwar auch, aber wer sich die stärkste Benzin-Variante zulegt und dann auch noch die auf Sportlichkeit getrimmte Ausstattungslinie FR wählt, der hat mehr im Sinn, als bei Tempo 50 durch die Stadt zu juckeln. Immerhin schafft das Kompakt-SUV 205 km/h Spitze. Also, ab auf die Landstraße und das Revier des Arona FR markieren. Zum Fahrspaß tragen auch die im FR-Paket enthaltenen "Seat Drive Profile" bei, mit deren Einsatz sich die Agilität wahrnehmbar beeinflussen lässt. Während "Eco" auf Sparsamkeit ausgerichtet und "Normal" für gemütliches Cruisen bestens geeignet ist, ist der "Sport"-Modus für all jene gedacht, die eine direkte Gasannahme und eine etwas straffere Lenkung mögen - auf beides nimmt der gewählte Fahrmodus Einfluss.

Richtig gut sind die serienmäßigen Sportsitze. Das Gestühl bietet mehr als ordentlichen Seitenhalt und ist auch für etwas massigere Fahrer nicht zu eng geschnitten. Für Sport-Flair in der Arona-Kanzel sorgen auch das unten abgeflachte Lenkrad sowie die roten Ziernähte. Dank Ambiente-Beleuchtung - ebenfalls Serie beim FR - kann der Arona-Fahrer sein Wohlfühl-Licht auswählen, die Light-Show wertet den Innenraum etwas auf, der ansonsten - bis auf die Dekoreinlage in der Armaturentafel in Lederoptik - mit hartem Kunststoff ausstaffiert ist. Immerhin: Hochglanzschwarze Zierelemente bringen etwas Abwechslung ins Arona-Innere, und für diese Fahrzeugklasse ist die Materialauswahl nicht unüblich. Zudem ist alles ordentlich verarbeitet.

auto.de

Copyright: Seat

Seat Arona FR punktet mit umfangreicher Serienausstattung

Pluspunkte gibt's für die umfangreiche Serienausstattung. Unter anderem eine Geschwindigkeitsregelanlage mit Müdigkeitserkennung gehört ebenso zum Paket wie die Zweifarblackierung und die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der Testwagen ist außerdem mit Voll-LED-Scheinwerfern und der automatischen Distanzregelung ACC (bis 210 km/h) ausgerüstet, was mit 1.060 Euro zu Buche schlägt. Eine richtig gute Investition sind die 650 Euro, die für das Sport-Paket fällig werden. Dann ist das Fahrwerk um 15 Millimeter tiefer gelegt, die 17-Zöller weichen 18-Zoll-Felgen und die Fahrmodi variieren auch die Härte der Dämpfer, so dass der Arona im Sport-Modus etwas härter ausgelegt ist und vor allem in schneller gefahrenen Kurven satter auf der Straße liegt.

Hinter den beiden Vordersitzen bietet der Arona trotz einer Länge von nur 4,14 Meter ausreichend Platz, zumindest dann, wenn vier Durchschnitts-Erwachsene einsteigen. Sind die Sitze ganz hinten eingerastet, wird es freilich eng auf der Rückbank, deren mittlerer Sitz am besten frei bleibt - hier müssen es drei Erwachsene mögen, auf Kuschelkurs zu gehen. Das Gepäckabteil fasst 400 Liter, lässt sich bis zu 1.280 Liter vergrößern. Genug Platz also, um mit dem Arona FR mehr als nur einen Tagesausflug anzugehen. Am besten sollte man sich kurvige Straßen aussuchen, denn da fühlt sich der spritzigste Arona besonders wohl.

auto.de

Copyright: Seat

Technische Daten

Seat Arona FR 1.5 TSI EVO Start&Stop Fünfsitziges, viertüriges Kompakt-SUV
Länge/Breite/Höhe/Radstand in Millimeter 4.138/1.780/1.552 /2.566
Leergewicht 1.222 kg
Zuladung 518 kg
Gepäckraumvolumen 400 – 1.280 l
Tankinhalt 40 l
max. Anhängelast 1.200 kg
Motor Vierzylinder-Turbobenziner
Hubraum 1.498 ccm
Leistung 110 kW/150 PS bei 5.000 – 6.000 U/min
max. Drehmoment 250 Nm bei 1.500 – 3.500 U/min
Beschleunigung 0 – 100 km/h 8,0 s
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h
Normverbrauch 5,1 Liter Super je 100 km
CO2-Emissionen 115 g/km
Preis ab 22.820 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo