Senioren am Steuer – Frühzeitig Gedanken machen
Senioren am Steuer - Frühzeitig Gedanken machen Bilder

Copyright: DVR

Alte Autofahrer sind im Straßenverkehr besonders gefährdet, einen Unfall zu verursachen: Laut Statistischem Bundesamt sind über 75-jähriger Menschen am Steuer zu 76 Prozent die Verursacher, wenn sie in einen Unfall verwickelt sind, so die Zahlen aus 2011. Damit ist ihr Risiko noch höher als das der Fahranfänger (71 Prozent). Bei aktuellen Crashtests hat die Dekra typische Unfälle mit älteren Straßenverkehrsteilnehmern nachgestellt und daraus Verhaltenstipps entwickelt.

Den Senioren empfiehlt die Dekra, sich frühzeitig Gedanken zu ihrer Mobilität ins Alter zu machen und dabei ehrlich zu sich selbst zu sein. Regelmäßige Sehtests und Checks beim Arzt klären, ob man noch fit genug ist, um hinter dem Steuer zu sitzen. Auch vor der Einnahme von Medikamenten sollten sich ältere Autofahrer beim Arzt vergewissern, inwiefern sie ihre Fahrfähigkeit beeinträchtigen. Die Verkehrsexperten empfehlen Kindern ihre Eltern zu ermutigen, andere Formen der Mobilität früh und parallel zum Autofahren kennen zu lernen.

Auch sollten ältere Verkehrsteilnehmer nachts nicht mit getönten Brillengläsern fahren, außerdem Brille und Scheibe besonders sauber halten, um die altersbedingt abnehmende Sehfähigkeit zu kompensieren. Weitere Experten-Tipp: Beim Rangieren und Rückwärtsfahren Radio und Lüfter ausschalten, um die Rückfahrsensoren besser zu hören.

Denn in jedem Fall rät die Dekra älteren Autofahrern, ein angepasstes Fahrzeug zu kaufen. Darunter verstehen sie eines, das einen guten Überblick über die Straße bietet, ein automatisches Getriebe hat und in das man bequem Ein- und wieder aussteigen kann. Zudem sollte es über eine gute Rundumsicht und eine Einparkhilfe verfügen. Assistenzsysteme wie adaptiver Tempomat, Totwinkel- oder Bremsassistent können die Sicherheit darüber hinaus deutlich steigern.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Fahrvorstellung Mazda CX-5: Die inneren Werte zählen

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Vorstellung BMW M5 CS: Sammlerstück mit extremer Leistung

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

zoom_photo