Skoda

Skoda CitiJet: Die Stunde der Hobby-Autobauer
Skoda CitiJet: Die Stunde der Hobby-Autobauer Bilder

Copyright: Skoda

Skoda CitiJet: Die Stunde der Hobby-.Autobauer Bilder

Copyright: Skoda

Skoda CitiJet: Die Stunde der Hobby-.Autobauer Bilder

Copyright: Skoda

Dem Auto-Nachwuchs eine Chance: Sechs Monate lang arbeiteten insgesamt 16 Skoda-Auszubildende an einem Fahrzeug. Herausgekommen ist das Stadt-Cabriolet CitiJet. Zu sehen ist die Studie dieses ungewöhnlichen Projekts „Azubi Car“ jetzt erstmals beim GTI-Treffen am Wörthersee. Unterstützt wurden die Hobby-Autobauer von Skoda-Chefdesigner Jozef Kaban, seinem Team und der Produktion.

Basis für den CitiJet ist der Skoda Citigo. Unter der Haube dieses Fahrzeuges arbeitet ein 1.0 MPI-Benzinmotor mit 55 kW/75 PS. Das Azubi-Projekt wird zum ersten Mal bei Skoda durchgeführt. Ziel ist, die Kreativität, Teamfähigkeit und Fachkompetenz der Berufsschüler zu fördern. „Unsere Auzubildenden haben viel Herzblut in das Fahrzeug investiert. Jedes noch so kleine Detail wurde im Team besprochen, entschieden und umgesetzt“, sagt Chefdesigner Jozef Kaban.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo