Rang 3 reichte aus

Skoda ist vorzeitig WRC-2-Weltmeister
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Skoda

Skoda hat sich vorzeitig die Rallye-Weltmeisterschaft in der WRC-2-Klasse gesichert. Dem schwedischen Duo Pontus Tidemand und Jonas Andersson reichte am Wochenende bei der ADAC-Rallye Deutschland Rang 3 für den Titelgewinn im Fabia R5. Ihre tschechischen Teamkollegen Jan Kopecky und Pavel Dresler, die am zweiten Tag durch einen Reifenschaden zurückgeworfen wurden, holten sich am Ende den zweiten Platz. Den Sieg fuhren Eric Camilli und Benjamin Veillas im Ford Fiesta R5 ein. Die beiden Franzosen hatten einen Vorspung von 48 Sekunden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

Vorstellung BMW 4er: Nase vorn

Seat Ateca.

Seat Ateca: noch attraktiver

Ford Ecosport

Ford EcoSport: Crossover mit Charakter

zoom_photo