Skoda Kamiq Facelift

Skoda Kamiq Facelift 006 Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Der kompakte SUV Kamiq von Skoda ist seit 2019 auf dem Markt, es ist also höchste Zeit für eine Überarbeitung zur Mitte des Zyklus. Unsere Spione in Österreich haben einen ersten Prototyp des neuen Kamiq, der wahrscheinlich für das Modelljahr 2023 erscheinen wird, entdeckt.

Innenraum

Unter der Motorhaube sind keine großen Änderungen zu erwarten, und auch im Innenraum, am Armaturenbrett und bei der Ausstattung gibt es nur kleine Modifikationen.
Skoda Kamiq Facelift 006

Copyright: Automedia

Außendesign

Äußerlich wird der Kamiq jedoch einen neuen Kühlergrill und einen stark veränderten vorderen Stoßfänger mit stärker ausgeformten Lufteinlässen sowie neue Rückleuchten und einen neuen Heckstoßfänger erhalten. Alle äußeren Veränderungen werden den Kamiq in Einklang mit anderen Skoda-Modellen bringen, ähnlich wie es der überarbeitete Karoq im vergangenen Jahr getan hat.  
Skoda Kamiq Facelift 006

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach EQS SUV 006

Nobel, Nobler, Mercedes-Maybach EQS SUV

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Toyota Land Cruiser mit verbesserter Ausstattung

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

Der MG 4 startet in Großbritannien bei knapp 31.000 Euro

zoom_photo