Sparen beim Fahren – Die AMI-Spritfahrstunde
Sparen beim Fahren - Die AMI-Spritfahrstunde Bilder

Copyright: auto.de

Treibstoff ist teuer, unsere Umwelt unbezahlbar – Immer mehr Autofahrern ist umweltfreundliches weil spritfahrendes Fahren wichtiger.Und so findet auf der diesjährigen 20. Auto Mobil International Leipzigbereits zum achten Mal die beliebte AMI-Spritfahrstunde statt. Insgesamt 14 Aussteller wollen so gemeinsam mit der AMI vom 10. bis 18. April 2010 wieder ihren Beitrag zu mehr Klimaschutz durch kraftstoffahrendes Fahren leisten.

Egal ob Dieselmotor oder Hybrid – Sparen kann man überall

Den Messebesuchern lernen in aktuellen Serienfahrzeugen von ausgebildeten Fahrtrainern das Sparpotential für umweltschonendes Fahren im Stadtverkehr, auf der Landstraße und Autobahn. Dabei können sich die AMI-Besucher sowohl in Fahrzeugen mit konventionellen wie alternativen Antriebstechnologien üben. Laut VDIK-Präsident Volker Lange ist das Potential für spritfahrendes Fahren hoch: „Durch umweltschonendes Fahrverhalten ist es so möglich, bis zu 25 Prozent Kraftstoff einzusparen. Kraftstoff sparen, ohne auf Fahrspaß zu verzichten – in der AMI-Spritsparstunde zeigen wir den Autofahrern wie das funktioniert.“ 

AMI-Spritfahrstunde – wo anmelden?

Teilnehmen kann jeder, der am spritsparendem Autofahren interessiert ist – einfach am jeweiligen Messestand der teilnehmenden Aussteller am Informationscounter mit einem gültigen Führerschein anmelden! Weitere Informationen finden Sie online unter „AMI-Spritsparstunde“ bei www.vdik.de.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo