Elektroauto

Sportliches Elektroauto mit 1000 Kilometer Reichweite

Sportliches Elektroauto mit 1000 Kilometer Reichweite Bilder

Copyright: nanoFlowcell AG

Ein sportliches Elektroauto mit 1000 Kilometern Reichweite will das Lichtensteiner Start-up-Unternehmen nanoFlowcell auf dem Genfer Autosalon präsentieren. Das 2+2-sitzige Konzeptfahrzeug namens „Quantino“ soll darüber hinaus mit 200 km/h Spitze flotte Fahrleistungen bieten. Die Besonderheit ist sein Niedervolt-Elektro-Antrieb in Kombination mit einer Nassbatterie.Vier Elektromotoren mit zusammen 100 kW/136 PS treiben den Flitzer an. Sie werden mit nur 48 Volt Nennspannung betrieben. Bisher kam diese Niedervolt-Technik nur in Fahrzeugen mit sehr geringer Leistung wie etwa Golf-Carts zum Einsatz. Die elektrische Energie wird direkt an Bord gewonnen. In zwei jeweils 175 Liter großen Tanks speichert der Quantino Elektrolyt-Flüssigkeiten, die jeweils positiv und eine negativ geladen sind. Diese zirkulieren in zwei getrennten Kreisläufen, wobei durch den Ionenaustausch mittels einer sogenannten „galvanischen Zelle“ Strom entsteht. Das Betanken des Fahrzeugs ähnelt laut dem Hersteller einem heute üblichen Tankvorgang. Auch günstiger als andere Elektroautos soll der Wagen sein. Noch im laufenden Jahr sollen Tests starten und dann möglichst schnell eine Straßenzulassung erreicht werden. Optisch macht der 3,91 Meter lange 2+2-Sitzer einen sehr sportlichen Eindruck, den unterstreichen die übergroßen 22-Zoll-Räder und die extrem knappen Überhänge.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

MrT

Februar 18, 2015 um 7:30 pm Uhr

Also: 25 kW Pro Motor wären ja über 500 Ampère bei 48 Volt, das muss ja ein totaler Käse sein… Hohe Ströme machen viel Verlust, das totale Feindbild jeglicher alternativer Energien, das ist definitiv ein Hype, die Blase wird demnächst wieder platzen…

Comments are closed.

zoom_photo