Artega

Sportwagenhersteller Artega vor Insolvenz
Sportwagenhersteller Artega vor Insolvenz Bilder

Copyright:

Einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit hat der Sportwagenbauer „Artega Automobil“ aus Delbrück gestellt. Der seit Monaten geplante Verkauf an einen asiatischen Investor war in allerletzter Minute gescheitert.

Gemeinsam mit der Insolvenzverwaltung wird die Geschäftsleitung nun Gespräche mit weiteren potenziellen Interessenten aufnehmen, um eine Lösung für den Betrieb sowie dessen 34 Mitarbeiter zu finden. Der Geschäftsbetrieb des Kleinserienherstellers läuft zunächst in vollem Umfang weiter.Die 2006 gegründete Firma hat 2010 mit dem „Artega GT“ ihr erstes Fahrzeug zur Serienreife gebracht und seitdem mit einem 220 kW/300 PS starken 3,6-Liter-V6 von VW in Handarbeit gefertigt. Auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt zeigte die Manufaktur den Prototypen des Elektrofahrzeugs „Artega SE“.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Golf Variant Comfortline.

Unser neuer Liebling: Der VW Golf Variant Comfortline

Nissan Qashqai Tekna+.

Vorstellung des Nissan Qashqai 1.3 DIG-T Tekna Plus

VW Golf Comfortline.

VW Golf 1.5 Comfortline: Es ist Volkes Wille

zoom_photo