Statt Schlitten – Der Opel RAK e als das Gefährt für den Weihnachtsmann der Zukunft

Statt Schlitten - Der Opel RAL e als das Gefährt für den Weihnachtsmann der Zukunft Bilder

Copyright: auto.de

Das Schöne an Weihnachten ist doch, das am besten alles so abläuft wie immer – das Schlagen des Weihnachtsbaums, die ewig gleiche Dekoration, das traditionelle Essen und der schiefe Gesang. Doch auch wenn die meisten von uns das Weihnachtsfest ihrer Kindheit am liebsten immer wiederholen würden, dem Weihnachtsmann könnte bei all dem durchaus mal langweilig werden. Falls er keine Lust mehr hat, seine Rentiere mit dem schweren Gepäck über die Erde zu jagen, bietet ihm Opel nun den Opel RAK e als emissionsfreien zweisitzigen Schlitten.

Schon im September präsentierte Opel den CO2-freien Zweisitzer auf der IAA als Rüsselsheimer Vorzeigemodell der Elektromobilität. Mit nur 380 Kilo Gewicht ist er nicht nur deutlich leichter, sondern mit 120 km/h Spitze auch schneller als die braven Renntierlein. Und günstig ist der RAK e für Santa Claus obendrein: Laut Opel betragen die Energiekosten für den Schlitten 2.0 weniger als einen Euro pro 100 gefahrenen Kilometern. Ob der Weihnachtsmann da noch widerstehen kann?

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Mustang Mach-E GT

Vorstellung Ford Mustang Mach-E GT: Sportlich kann er

Hyundai Staria

Fahrbericht Hyundai Staria: Der Bulli bekommt Konkurrenz

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

zoom_photo