Studien zeigen: Xenon-Scheinwerfer bringen nachts mehr Sicherheit

Studien zeigen: Xenon-Scheinwerfer bringen nachts mehr Sicherheit Bilder

Copyright: auto.de

Autos mit Xenon-Scheinwerfern lassen sich bei Nacht sicherer bewegen. Der Gewinn bei der Sicherheit liegt bei maximal 70 Prozent, denn laut einer aktuellen Studie des ADAC bietet Xenon-Licht gegenüber herkömmlichen Halogenscheinwerfern deutliche Vorteile.

So zeichnen sich Xenon-Scheinwerfer im Vergleich zu Halogen vor allem durch zwei bis drei Mal mehr Licht aus. Für den TÜV-Rheinland lassen diese Eigenschaften einen klaren Schluss zu: Wären alle Fahrzeuge mit Xenon-Scheinwerfern ausgestattet, ließe sich die Zahl der schweren Verkehrsunfälle bei Nacht deutlich senken.

Doch schrecken viele Autofahrer vor der vergleichsweise teureren Xenon-Variante zurück. Doch der Preis ist dafür offenbar nicht allein verantwortlich. Eine Erhebung des Marktforschungsinstituts Puls von 2008 kam zu dem Ergebnis, 56 Prozent der Autokäufer seien nicht ausreichend über Xenon informiert. So halten sich hartnäckig Vorurteile über die angeblich starke Blendung des Verkehrs durch Xenon. stellten Forscher der TU Darmstadt stellten dagegen keine höhere Blendung durch Xenon fest. Danach hängt eine mögliche Blendung nicht mit dem Xenon-Licht, sondern eher mit dem Schweinwerfer-Typ zusammen.

Moderne Xenon-Scheinwerfer garantieren einen blendfreien Betrieb dank der ständig arbeitenden automatischen Leuchtweiteregelung und der Scheinwerferreinigungsanlage. Beide sind heute in Fahrzeugen mit Xenon-Scheinwerfern gesetzlich vorgeschrieben. Die Blender entlarvt der alljährliche Lichttest des Kfz-Gewerbes. Der zeigt, dass ein Großteil der untersuchten Fahrzeuge mit zu hoch eingestellten Halogenscheinwerfern fährt.

Inzwischen lassen sich Xenon-Scheinwerfer um zusätzliche Eigenschaften erweitern, die ebenfalls mehr Sicherheit bei Nacht bedeuten. So bietet der Licht- und Elektronikspezialist Hella aus Lippstadt: das dynamische Kurvenlicht und die adaptive Hell-Dunkel-Grenze (aHDG). In Kombination mit Sensoren und Aktoren bietet Xenon optimales Licht und dynamische Anpassung an jede Verkehrssituation. Die Funktion der adaptiven Hell-Dunkel Grenze, seit diesem Jahr in einem Premiumfahrzeug zu finden, passt die Scheinwerferreichweite mit Hilfe eines Kamerasystems automatisch an vorausfahrende und entgegenkommende Fahrzeuge an. Ohne den Verkehr zu blenden, gewährt es dem Fahrer so bestmögliche Sichtverhältnisse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo