Ford

SUV-Offensive für Europa – Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa
SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

SUV-Offensive für Europa - Ford bringt EcoSport und Edge nach Europa Bilder

Copyright: auto.de

Ford hat den SUV-Boom in Europa bisher etwas verschlafen. Abgesehen vom mäßig erfolgreichen Kuga überließen die Kölner das Feld bisher anderen Wettbewerbern. Doch das soll sich in den kommenden Jahren ändern. So kündigte Ford-Marketing-Chef Jim Farley eine SUV-Offensive für die kommenden 18 Monate an, mit der zweiten Generation des Ford Kuga, dem bisher nur in Südamerika verkauften kleinen Ford EcoSport sowie dem Topmodell Ford Edge. 

Den Auftakt der SUV-Produktoffensive macht die nächste Generation Ford Kuga. Sie rollt noch in diesem Jahr zu den Händlern. Sie kommt noch in diesem Jahr auf den Markt und präsentiert sich in einem markanteren Design, einer verbesserten Motorenpalette und mit innovativen Technologien. Dazu zählt unter anderem das berührungslose Öffnen der Kofferraumklappe, die nach einer Bewegung mit dem Fuß unter der Heckschürze nach oben schwingt.

[foto id=“433958″ size=“small“ position=“left“]In Amsterdam gab Ford zudem bekannt, dass der komplett neue Ford EcoSport innerhalb der nächsten 18 Monate auch in Europa auf den Markt kommen wird. Das kleine SUV war bisher unterhalb des Ford Kuga dem südamerikanischen Markt vorbehalten, soll sich aber bestens für den Alltag im europäischen Großstadt-Dschungel eignen. Der EcoSport ist Fords Antwort auf die immer beliebteren Subkompakt-SUVs wie Nissan Juke, Opel Mokka oder Chevrolet Trax. Als eine Antriebsvariante des Ford EcoSport dient der Ford EcoBoost-Motor mit 1,0 Liter Hubraum.

Auch der Ford Edge[foto id=“433959″ size=“small“ position=“right“] – ein in den USA und in anderen Ländern bereits sehr erfolgreiches, größeres Crossover-Modell im Premium-Segment – wird in naher Zukunft in Europa erhältlich sein. „Die in Europa weiter wachsende Nachfrage nach SUV-Modellen bietet Ford eine einmalige Gelegenheit, unsere in diesem Bereich nachgewiesenen Erfahrungen und Qualitäten gewinnbringend einzusetzen“, betont Jim Farley, Vize-Präsident Verkauf und Marketing der Ford Motor Company.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo