Tabbert Caravans – Vivaldi und Puccini zum Ausschlafen
Tabbert Caravans - Vivaldi und Puccini zum Ausschlafen Bilder

Copyright: auto.de

Die Raumwirkung der offen gestalteten Grundrisse beim Vivaldi wird durch ein ausgefeiltes Beleuchtungskonzept unterstützt Bilder

Copyright: auto.de

Auffälligste Neuerung im Exterieur des Vivaldi 2012 (ab 19.990 Euro) ist der Heckleuchtenträger mit rubinroter Blende Bilder

Copyright: auto.de

Beim Premium-Caravanhersteller Tabbert steht das Modelljahr 2012 im Zeichen des neu entwickelten Vivaldi mit jetzt 13 Modellen sowie der Grundriss-Erweiterung auf 15 Varianten innerhalb der Puccini-Baureihe, deren Preise von 25.390 bis 35.360 Euro reichen.

Auffälligste Neuerung im Exterieur des Vivaldi 2012 (ab 19.990 Euro) ist der Heckleuchtenträger mit rubinroter Blende und in Chrom eingefassten Brems-, Blink- und Schlussleuchten. Neu gestaltet wurden auch die Eingangstür sowie die Fensterformen.

Interieur

Nicht nur optisch, auch haptisch und funktional wurde das Interieur des neuen Vivaldi optimiert. Das neue Möbeldesign mit Rahmenklappen, [foto id=“366409″ size=“small“ position=“left“]aufgewertet mit dünnen Einlagen in Edelstahloptik und Chrom-Griffen, verleiht dem neuen Vivaldi ein klassisch elegantes und wohnliches Ambiente.

Raumwirkung

Die Raumwirkung der offen gestalteten Grundrisse beim Vivaldi wird durch ein ausgefeiltes Beleuchtungskonzept unterstützt. Und nicht zuletzt durch die extra hohen Rückenlehnen und lang gestreckten Betten, die zwei Meter Liegefläche messen, bietet der neue Vivaldi einen verbesserten Sitz- und Schlafkomfort.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo