Citroen

Techno Classica: Citroën feiert drei Ereignisse

Techno Classica: Citroën feiert drei Ereignisse Bilder

Copyright: auto.de

Citroën Ami 6. Bilder

Copyright: auto.de

Citroën. C4 Kégresse. Bilder

Copyright: auto.de

Citroën-Messestand auf der Techno Classica. Bilder

Copyright: auto.de

Citroën Ami 6. Bilder

Copyright: auto.de

Citroën AX Electrique. Bilder

Copyright: auto.de

Citroën feiert auf der Techno Classica in Essen (-3.4.2011) drei besondere Ereignisse. Im Mittelpunkt des 185 Quadratmeter großen Messestandes in Halle 4 steht der Ami 6, der 50 Jahre alt wird. Das von Flaminio Bertoni entworfene Fahrzeug mit der ungewöhnlichen Heckscheibengestaltung wurde im April 1961 zum ersten Mal der Fachpresse präsentiert. Bereits fünf Jahre später, im Jahr 1966, avancierte das Modell mit 162 366 verkauften Einheiten zum meistverkauften Fahrzeug in Frankreich.

Fast auf den Tag genau vor 80 Jahren – am 4. April 1931 – brach Citroën zur mittlerweile legendären „Croisière Jaune“, der „Gelben Kreuzfahrt“, auf. 315 Tage lang war die Expedition auf den Kégresse-Kettenraupen durch die Wüste Gobi unterwegs, ehe sie am 12. Februar 1932 Peking erreichte. Zur Erinnerung an dieses außergewöhnliche Abenteuer präsentiert Citroën auf der Techno Classica einen historischen Citroën C4 Kégresse.[foto id=“352095″ size=“small“ position=“left“]

Der ebenfalls ausgestellte Citroën AX Electrique weist auf ein weiteres Jubiläum hin:

Der Citroën AX wurde vor 25 Jahren auf dem europäischen Markt eingeführt. Von dem Elektrofahrzeug wurden zwischen 1993 und 1996 insgesamt 364 Exemplare gefertigt.

Komplettiert wird der Citroën Messeauftritt durch einen Blick in die nahe Zukunft – mit der Präsentation des neuen Citroën DS4, der Ende Mai 2011 in Deutschland eingeführt wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo