TomTom Rider findet schnell die schönsten Strecken

TomTom Rider findet schnell die schönsten Strecken Bilder

Copyright: Lars Döhmann/mid

Mit der konventionellen Karte auf dem Tankrucksack geht es auch heute noch in die richtige Richtung voran. Doch längst sind auf zwei Rädern Navigationssysteme viel praktischer. Von Motorradfahrern für Motorradfahrer hat der niederländische Karten- und Navigationsspezialist TomTom das Modell Rider entwickelt, dessen Software „Tyre“ eine einfache Tourenplanung ermöglicht.

Die Auswahl der Strecken kann zuhause am Computer erfolgen. Solche Ausarbeitungen lassen sich auf das TomTom Rider übertragen. Die kostenlose Tyre-Software stellt keine interessanten Orte (Point of interest) bereit, doch die empfehlenswerte Pro-Version bietet lebenslange Unterstützung mit diesen Informationen: Hier helfen hinterlegte „Points of Interest (POIs)“, keine Sehenswürdigkeit, Passstraße oder Tankstelle zu verpassen. Bei der Routenplanung am heimischen PC lassen sich bis zu 100 Wegpunkte pro Tour setzen, bei mehr Wegpunkten splittet das Gerät die Tour. Wird in einer Gruppe gefahren und haben mehrere Fahrer ein TomTom Rider, lässt sich die Tour via Bluetooth von dem einen auf das nächste Gerät übertragen. Das geht schnell und einfach mit intuitiver Bedienung. Ebenso sendet das Navi die Streckeninformationen auch auf die Gegensprechanlage. So muss der Blick während der Fahrt nicht ständig auf das Display geheftet sein.

Da für Biker sehr oft der Weg das Ziel ist und besonders kurvenreiche Wege Spaß bereiten, lassen sich solche Strecken als Routenoption gezielt auswählen. Wenn die Strecke gut war, lohnt sich das Auslesen und Speichern der Aufzeichnung, damit sich die Tour bei nächster passender Gelegenheit noch einmal nachfahren lässt.Das TomTom Rider wiegt rund 350 Gramm. Die Batterien arbeiten bis zu sechs Stunden ohne Nachladen, USB-Anschluss und Bluetooth sorgen für einfache Verbindungsmöglichkeiten. Der Bildschirm ist in der Diagonale elf Zentimeter (4,3 inch) groß, die Auflösung beträgt 480 x 272 Pixel. Die Bedienung mit Handschuhen gelingt einwandfrei. Das Gerät ist geschützt gegen Regen. Passende Halterungen für die Montage am Motorrad und die Stromversorgung gibt es für praktisch alle Maschinen. In der Ausführung „Premium Pack“ liefert der Hersteller auch eine Halterung für den Pkw-Einsatz sowie eine Schutzhülle für den Transport mit.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo