Dynamisches Duo

Toyota C-HR bekommt zwei neue Ausstattungslinien
Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota C-HR GR Sport Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota spendiert dem Toyota C-HR gleich zwei neue Ausstattungslinien. Topmodell ist ab Januar der GR Sport mit dunkel verchromtem Kühlergrill, sportlich gestaltetem Spoiler und in Schwarz eingefassten Scheinwerfern. In der Seitenansicht stechen die Zierleisten in schwarzer Klavierlack-Optik und die modellspezifischen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen hervor. Am Heck des Toyota finden sich unter anderem schwarze Leuchten-Einfassungen und eine passende Zierleiste unterhalb der Stoßstange. Zur Wahl stehen acht Zweifarblackierungen erhältlich ist – darunter exklusiv Dynamic-Grey Metallic mit schwarzem Dach.

Innenausstattung

Das Interieur prägen ein silbernes Finish und rote Kontrastnähte sowie Alcantara-Sitze sind mit rot-grauen Ziernähten versehen. Das Lederlenkrad ist perforiert. Exklusive Schmuckleisten, das „GR Sport“-Logo, das auch auf dem TFT-Bildschirm in der Instrumententafel angezeigt wird, und der typische GR-Knopf zum Motorstart sind weitere Erkennungszeichen. Zur Serienausstattung gehören getönte hintere Seitenscheiben und ein JBL-Premium-Soundsystem.

Der Toyota C-HR Lounge setzt auf mehr Eleganz und fährt auf neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und optional in Zweifarblackierungen vor. Neu ist der Farbton Manganbronze Metallic. Auf Wunsch gib es eine zweifarbige Volllederausstattung (Braun/ Schwarz).

Toyota C-HR GR Sport

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Erweiterte Assistenzsysteme

Eine Lenkunterstützung hilft in Verbindung mit der Fußgänger-Erkennung beispielsweise beim Umfahren von Hindernissen. Ein Kreuzungsassistent warnt und bremst automatisch ab, wenn der Fahrer vor einem entgegenkommenden Fahrzeug nach links oder rechts abbiegt oder wenn ein Fußgänger die Straße aus der entgegengesetzten Richtung überquert. Der neue Spurhalteassistent gibt einen Lenkimpuls und der adaptive Tempomat arbeitet nun mit der Verkehrszeichenerkennung zusammen: Dadurch lässt sich die Geschwindigkeit leichter an die jeweils geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen anpassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Mercedes-Maybach S-Klasse

Mercedes-Maybach S-Klasse: Mehr geht nicht

zoom_photo