Toyota Hilux

Toyota Hilux: Völlig neu nach altem Konzept
Toyota Hilux Bilder

Copyright: Toyota

Toyota schickt jetzt an, die achte Generation des Hilux ins Rennen zu schicken. Mit seinem stabileren Leiterrahmen sowie einem verstärkten Aufbau setzt der Hilux einen neuen Maßstab für Robustheit. Sein weiterentwickeltes Allrad-Antriebssystem und die erhöhte Anhängelast machen die neue Generation geländegängiger und vielseitiger einsetzbar. Das Fahrzeug wurde komplett neu entwickelt, doch an den Karosserievarianten ändert sich nichts. Den Hilux wird es wieder als Single Cab, als viersitzigen Extra Cab und als Double Cab mit fünf Sitzplätzen geben. Der neue Hilux ist in den Duty Varianten – Duty 4x2, Duty 4x4 und Duty Comfort – auf die Anforderungen der Kunden an ein langlebiges Nutzfahrzeug ausgerichtet. In den höheren Ausstattungsstufen Comfort und Executive erfüllt er die Kundenerwartungen an einen praktischen wie komfortablen Allradler für den Freizeitbereich. Das neue Modell wird charakterisiert durch die folgenden Entwicklungsschwerpunkte: Das gefällige Design soll gewerbliche Kunden ebenso überzeugen wie Freizeit-Fahrer. Beim Komfort ging es nicht nur um funktionale oder komfortable Komfort Ausstattung, sondern auch um Geräuscharmut auf Pkw-Niveau. Für die passive Sicherheit sorgt eine hoch stabile Sicherheits-Fahrgastzelle, aktiv arbeitet ab der Ausstattungsstufe „Comfort“ serienmäßige Toyota Safety Sense mit Kollisionswarnsystem, Notbremsassistent und autonomer Notbremsfunktion mit radargestützter Fußgängererkennung an der Sicherheit, ebenso ein Spurwechselassistent und die Verkehrsschilderkennung (ab „Duty Comfort“). Für Qualität, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sprechen der stabilere Leiterrahmen, die verstärkte Karosserie sowie die aktive Traktionskontrolle A-TRC, die Bergabfahrkontrolle DAC (ab „Duty Comfort“). Die Berganfahrkontrolle HAC verhilft dem neuen Hilux zu einer Geländegängigkeit, die der des Toyota Land Cruiser in nichts nachsteht. Mit seiner größeren und stabileren Ladefläche sowie einer auf bis zu 3,2 Tonnen erhöhten Anhängelast ist der neue Hilux leistungsfähiger als je zuvor. Bei den Unterhaltskosten glänzt der neue 2.4 D-4D Motor mit dem geringsten Verbrauch seiner Klasse. Für den neuen Hilux erwartet Toyota in Europa einen Absatz von jährlich 400.000 Einheiten. Bis heute hat Toyota global mehr als 18 Millionen Fahrzeuge des beliebten Pick-ups verkauft. Allein in Europa haben sich 2015 rund 34.000 Kunden für einen neuen Hilux entschieden. Das entspricht einem europäischen Segmentanteil von 23,1 Prozent und positioniert den Hilux als meistverkauften Pick-up in Europa.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Toyota

Technische Daten Toyota Hilux 2.4D-4D Double Cap 4×4 Automatik

Länge x Breite x Höhe (in m): 5,33 x 1,86 x 1,82
Radstand (m): 3,09
Motor: D4-Benziner, 2143 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Leistung: 110 kW / 150 PS bei 3.400 U/min
Max. Drehmoment: 400 Nm von 1.600 – 2.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 179 km/h
Beschleunigung 0 auf 100 km/h: 12,8 Sek.
ECE-Durchschnittsverbrauch: 7,8 Liter
CO2-Emissionen: 204 g/km (Euro 6)
Bodenfreiheit: 293 mm
Böschungswinkel: vorn 31 Grad, hinten 26 Grad
Ladefläche (Länge x Breite x Höhe in m): 1,52 x 1,64 x 0,48
Leergewicht / Zuladung: min. 2.095 kg / max. 1.055 kg
Max. Anhängelast: 3.200 kg
Wendekreis: 11,8 m
Räder / Reifen: 17×7 ½ J / 265/65 R 17
Luftwiderstandsbeiwert: 0,394

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo