Toyota

Toyota-Hybridtechnik für chinesische Autos
Toyota-Hybridtechnik für chinesische Autos Bilder

Copyright: auto.de

Mit der Hybridtechnik von Toyota könnten in Zukunft auch chinesische Kraftfahrzeuge über die Straßen rollen. Der im Reich der Mitte beheimatete Autokonzern FAW Group verhandelt nach Angaben der Zeitung „The Mainichi Daily News“ derzeit über eine entsprechende Vereinbarung mit den Japanern.

Neben dem nötigen Fachwissen sollen die Chinesen die Technik zur Produktion der Fahrzeuge mit Doppelmotor und insbesondere der Batterie erhalten. Erste Fahrzeuge könnten dann im Jahr 2013 auf den Markt kommen.

Zusammenarbeit im Hybridbereich

Beide Unternehmen sind bereits langjährige Partner. Von der Zusammenarbeit im Hybridbereich erhofft sich Toyota eine stärkere Präsenz im Wachstumsmarkt China. Das Unternehmen hinkt dort Wettbewerbern wie Volkswagen und General Motors hinterher. Die FAW Group ist nach Nissan, Ford und Mazda das vierte Unternehmen, das von Toyota Hybridtechnik bezieht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo