Investition

Toyota investiert in sein französisches Werk
auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Zur Vorbereitung auf die neue globale Plattform TNGA investiert Toyota weitere 300 Millionen Euro in sein französisches Werk in Valenciennes. Künftig wird der Großteil aller globalen Modelle auf dieser Plattform aufbauen. Bereits jetzt basieren der neue Prius und der Crossover C-HR auf TNGA.

Gesamtinvestition von 1,4 Milliarden Euro am Toyota-Standort Valenciennes

In den kommenden Monaten wird Valenciennes sukzessive mit neuen Anlagen, Technologien und Systemen aufgerüstet. Toyota wird in einem ersten Schritt 300 befristete Verträge in unbefristete Verträge umwandeln, um die Vorbereitungsarbeiten zu unterstützen, und sieht weitere 400 feste Arbeitsplätze vor, wenn die volle Kapazität erreicht ist.

Die Gesamtinvestitionen in diesen Standort erhöhen sich damit auf 1,4 Milliarden Euro. Das Investitionsprogramm wird durch Fördergelder des französischen Staates und lokaler Behörden für Schulungen, Innovationen und weitere Verbesserungen der Umweltbilanz unterstützt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen Tiguan: Der erste mit Taste für die Rennstrecke

Volkswagen T-Cross.

VW T-Cross: Crossover für Jedermann

Jeep Grand Cherokee.

Jeep Grand Cherokee Overland: Reif und Patent

zoom_photo