Abenteuer & Allrad

Toyota Land Cruiser darf auf der „Abenteuer & Allrad“ nicht fehlen
Toyota Land Cruiser J 4 (1960–1986) Bilder

Copyright: Toyota

Er ist nicht ganz so berühmt wie der Jeep oder der Land Rover, doch folgt gleich dahinter: der Land Cruiser von Toyota. Das als „Buschtaxi“ in der Szene bekannte Fahrzeug steht im Mittelpunkt des Toyota-Auftritts auf der heute beginnenden Offroad-Messe „Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen (–29.5.2016).

Toyota und das Fan-Portal Buschtaxi.net organisieren den Messeauftritt und präsentieren die Baureihe in einem großen Zelt direkt vor der Halle 2, die ausschließlich für Vorträge reserviert ist. Experten stehen als kompetente Ansprechpartner bereit. Das Zelt bietet zudem Platz für zwei Land Cruiser J 4 (1960 bis 1986) und eine lange Tafel für Gespräche. Außerdem gibt es eine 15 Meter lange Historienwand und einen Shop. An allen Tagen findet ein Meet & Greet mit dem Reise-Experten Andrew St. Pierre White statt. An zwei Tagen wird zudem ein extrem seltener Land Cruiser FJ 45 lv zu sehen sein – einer von einem halben Dutzend in Europa.

Der Toyota Land Cruiser entstand vor 65 Jahren. Das Allradmodell war neben dem Toyota Hilux das erste Kraftfahrzeug, das den Nordpol erreicht hat.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo