Toyota

Toyota Prius+ – Hybrid für Sieben
Toyota Prius+ - Hybrid für Sieben Bilder

Copyright:

Toyota weitet sein Hybridprogramm aus und bietet nun erstmals auch einen Kompakt-Van mit der sparsamen Antriebstechnologie an. Der Prius+ bietet bis zu sieben Insassen Platz und soll nur wenig mehr verbrauchen als die schon seit Jahren erfolgreiche Limousine. Die Preise starten bei 29.990 Euro.

Im Vergleich zum normalen Prius sind Außerlänge und Radstand gewachsen, was sich bei dem nun 4,62 Meter langen Van sowohl beim Platzangebot für die Passagiere als auch im Gepäckraum bemerkbar macht, zumindest wenn man nicht alle sieben Sitze nutzt. Bei voller Bestuhlung schrumpft das Kofferraumvolumen auf 232 Liter, maximal stehen 1.750 Liter zur Verfügung.

Für den Antrieb kommt die bewährte Technik aus dem Prius zum Einsatz. Die Kombination von Vierzylinderbenziner und Elektromotor kommt auf eine Systemleistung von 100 kW/136 PS und soll sich mit 4,1 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern begnügen. Das sind 0,2 Liter mehr als beim normalen Prius. Dank des mit 60 kW/82 PS recht kräftigen E-Motors können kurze Strecken auch rein elektrisch zurückgelegt werden.

Die Ausstattung ist mit Annehmlichkeiten wie Klimaautomatik, Regensensor, schlüssellosem Schließsystem sowie einem Tempomaten bereits in der Basisversion ordentlich. Gegen Aufpreis sind Navigationssystem, Leichtmetallräder, Einparkautomatik sowie eine Pre-Crash-Vorrichtung inklusive aktiver Geschwindigkeitsregelanlage zu haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo