Toyota

Toyota Prius Plug-in tankt in Köln Sonnenenergie
Toyota Prius Plug-in tankt in Köln Sonnenenergie Bilder

Copyright: auto.de

Toyota hat an seinem Deutschland-Sitz in Köln-Marsdorf einen so genannten Sun-Carport der Solar World AG eingerichtet. Dort wird ein Prius Plug-in aus dem europäischen Feldversuch die Energie für seine Batterie aus Sonnenkraft beziehen.

Das Sun-Carport ist Solarkraftwerk, Stromtankstelle und Wetterschutz für das Auto in einem. Die integrierte Solarstromanlage hat eine Spitzenleistung von zwei Kilowatt. Die produzierte Strommenge reicht zum Beispiel aus, um die tägliche Fahrstrecke eines deutschen Autos von durchschnittlich 30 Kilometern CO2-neutral zurückzulegen.

Der Toyota Prius Plug-in kann direkt an eine Ladestation angeschlossen und rund 20 Kilometer rein elektrisch zurücklegen und kommt im Fahrzyklus nach EU-Norm auf einen CO2-Wert von 59 Gramm pro Kilometer. Das ist gut ein Drittel weniger als beim normalen Prius und entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 2,6 Litern Benzin.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Fahrvorstellung Audi SQ5 TDI Sportback: Diesel statt Otto

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Neuer Hyundai Kona Elektro und Kona Hybrid bestellbar

Noch schicker als Sportback

Noch schicker als Sportback

zoom_photo