Toyota

Toyota und Lexus legen in Europa zu
Toyota und Lexus legen in Europa zu Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Der Toyota-Konzern hat im ersten Halbjahr in Europa den Absatz um 9,4 Prozent gesteigert.

Seit Jahresbeginn wurden 451.802 Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus ausgeliefert. Der Marktanteil stieg auf 4,8 Prozent.Einen entscheiden Anteil am Halbjahresergebnis haben die Hybridmodelle mit insgesamt 90.290 Einheiten. Ihr Absatz konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum nochmals um 20 Prozent gesteigert werden. Damit fährt rund jedes fünfte Fahrzeug von Toyota und Lexus mit der Kombination aus Verbrennungs- und Elektromotor. Ihr Absatz konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum nochmals um 20 Prozent gesteigert werden.

75.623 der Hybridmodelle entfallen auf die Kernmake Toyota. Beliebtestes Modell ist der Toyota Yaris Hybrid, der sich von Januar bis Juni insgesamt 29.945-mal verkauft hat (+17 %). Auch der Toyota Auris Hybrid Touring Sports kommt immer besser in Fahrt: Der kompakte Hybrid-Kombi verkaufte sich im Juni mit 3.604 Einheiten so oft wie nie zuvor in einem einzelnen Monat, im ersten Halbjahr wurden insgesamt 18.739 Fahrzeuge neu zugelassen. Rund jeder vierte in Europa verkaufte Auris fährt mit Hybrid.

Der Absatz der Lexus-Hybridmodelle ist von Januar bis Juni um 40 Prozent gestiegen, ein Drittel der verkauften Fahrzeuge entfällt auf die IS-Baureihe. Insgesamt setzte Toyotas Premiummarke im ersten Halbjahr europaweit 24.586 Autos ab. Das ist eine Steigerung um ein Viertel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Die LiveWire bietet dank ihres tiefen Schwerpunkts reichlich unkomplizierten Kurvenspaß.

Harley-Davidson LiveWire: Kaum Sound, viel Fun

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat Ducato: Geboren, um ein Camper zu werden

Fiat 1.2 Lounge.

Unser All-Time-Favourite: Der Fiat 500 1.2 Lounge

zoom_photo