Partnerschaft

Toyota und Suzuki wollen in Indien zusammenarbeiten

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota und Suzuki wollen in Indien zusammenarbeiten und sich dort gegenseitig mit Fahrzeugen beliefern. Toyota soll von Suzuki den Baleno und den Vitara Brezza bekommen und versorgt im Gegenzug den Partner mit dem Corolla. Beide Unternehmen versprechen sich davon eine Belebung des lokalen Automobilmarktes.

Toyota und Suzuki unterstützen die Initiative „Make in India“

Die Fahrzeuge werden von den jeweiligen Tochtergesellschaften der beiden Marken in Indien über ihre eigenen Vertriebsnetze verkauft. Bauteile sollen so weit wie möglich lokal bezogen werden, um die von der indischen Regierung geförderte Initiative „Make in India“ zu unterstützen. Toyota und Suzuki haben vor etwas über einem Jahr die Absicht einer Partnerschaft verkündet. Im November wurde beschlossen, die Einführung eines Elektroautos in Indien bis etwa 2020 zu prüfen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Junior zeigt sich erstmals öffentlich – in Mailand

Alfa Romeo Junior zeigt sich erstmals öffentlich – in Mailand

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

zoom_photo