Toyota

Toyota Verso-S – Der kleine Van kehrt zurück

Toyota Verso-S - Der kleine Van kehrt zurück Bilder

Copyright: auto.de

Ab März steht der neue Toyota beim Händler Bilder

Copyright: auto.de

3,99 Meter misst der neue Verso-S Bilder

Copyright: auto.de

Der kleine Van kehrt zurück Bilder

Copyright: auto.de

Toyota bietet bald wieder einen kleinen Minivan an. Der Verso S gehört zu sogenannten Multi Purpose Vehicles (MPV) und steht ab März 2011 beim Händler. Auf einer Länge von knapp vier Metern und mit einem Radstand von 2,55 Meter soll der Fünfsitzer ausreichend Platz für eine kleine Familie bieten. Der Kofferraum fasst 430 Liter und lässt sich durch Umklappen der Rücksitzlehnen bis auf 1.388 Liter erweitern.

Motorisierung

Als Antrieb nehmen die Japaner zunächst zwei Varianten ins Programm, einen Benziner und einen Diesel. Der Selbstzünder hat 1,4 Liter Hubraum, leistet 66 kW/90 PS und verbraucht im Schnitt 4,3 Liter (CO2: 113 g/km). [foto id=“327866″ size=“small“ position=“left“][foto id=“327867″ size=“small“ position=“left“]Der Benziner mit 1,3 Litern Hubraum kommt auf 73 kW/99 PS und einen Verbrauch von rund 5,3 Liter (CO2: 127 g/km). Toyota bietet den Yaris in drei Ausstattungslinien an. Bereits ab dem mittleren Niveau zählt zum Beispiel eine Rückfahrkamera zum Serienumfang. Die Preise stehen noch nicht fest.

Ausblick auf die nächste Generation

Der Verso-S ist der Nachfolger des ersten Yaris Verso, der nach der Markteinführung des aktuellen Yaris eingestellt wurde. Der kleine Van gibt auch einen Ausblick auf die nächste Generation des Yaris, die im kommenden Jahr auf der IAA in Frankfurt debütieren wird.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo