“Travolution“ sorgt für Grüne Welle

Das Team von „Travolution“ hat nach zweijähriger Forschungsarbeit ein Konzept zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur entwickelt. Die Investitionen belaufen sich auf insgesamt rund 1,2 Millionen Euro. Zusammen mit den Kooperationspartnern präsentierte Audi am 22. Juli 2008 die Ergebnisse.

„Travolution ist ein Vorreiter für innovative Verkehrsführung, das in dieser Größenordnung in Deutschland einmalig ist. Ergebnis ist ein funktionsfähiger Prototyp für die Verkehrssteuerung der Zukunft“, ist sich Dr. Werner Widuckel, Vorstand Personal- und Sozialwesen der Audi AG, sicher. Neben Audi sind an dem Projekt das Amt für Verkehrsmanagement und Geoinformation der Stadt Ingolstadt, der Lehrstuhl für Verkehrstechnik an der TU München sowie die GEVAS software GmbH beteiligt.

Das Projekt „Travolution“ wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium im Rahmen des FuE Programms „Informations- und Kommunikationstechnik“ des Freistaates Bayern gefördert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

Genesis X Speedium Giro: Luxus-Studie für Radsportler

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

E-Go stellt erneut Insolvenzantrag

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

Rivian R2 und R3: Eine Überraschung in Kalifornien

zoom_photo