Trend zum Kleinstwagen hält an

Trend zum Kleinstwagen hält an Bilder

Copyright: auto.de

Mit 275 259 Fahrzeugen wurden im Mai 6,2 Prozent weniger Neuwagen in Deutschland zugelassen als vor einem Jahr. Trotz der aktuellen Preisentwicklung blieb der Diesel-Anteil mit 44,5 Prozent nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes konstant. Der Trend zum Kleinstwagen setzte sich ebenfalls fort.

Während die Nachfrage nach Pkw ab der Mittelklasse zurückging, gab es im Mini-Segment ein Plus von 15,3 Prozent. Gefragteste Kleinstwagen waren dabei der Smart Fortwo, der Renault Twingo und der Fiat 500.

Weitere Details…

Bei den deutschen Herstellern machten Opel (+ 1 %) und Ford (+ 9,2 %) Boden gut, während die übrigen heimischen Marken weniger Autos absetzten als im Mai 2007. Auch die japanischen Hersteller mussten Absatzrückgänge hinnehmen. Den höchsten prozentualen Zuwachs verzeichnete General Motors: Mit 326 Neuzulassungen ergab sich ein Plus von 120 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo