Triumph verdoppelt Garantie für Neumotorräder
Triumph verdoppelt Garantie für Neumotorräder Bilder

Copyright: hersteller

Beim Kauf eines neuen Motorrads von Triumph erhält seit 1. Juli jeder Kunde zusätzlich zur werksseitigen Zweijahresgarantie ohne Mehrkosten eine Anschlussgarantie von 24 Monaten dazu. Damit bietet Triumph in Deutschland und Österreich zusammen mit “CarGarantie” insgesamt vier Jahre zuverlässige Sicherheit vor Reparaturkosten.

Bei der Garantieerweiterung für die Motorräder des englischen Herstellers handelt es sich um eine Komplettgarantie, die alle elektronischen und mechanischen Bauteile bis auf wenige Ausnahmen wie typische Verschleißteile (etwa Reifen) umfasst. Sie deckt bei einer Reparatur die vollen Lohn- und Materialkosten ab. Das gilt auch dann, wenn während der Garantielaufzeit mehrfach Schäden am Motorrad auftreten. Nach Ablauf der zweijährigen Werksgarantie trägt der Kunde im Garantiefall lediglich einen geringen Selbstbehalt von 50 Euro. Erst ab einer Gesamtlaufleistung von über 50 000 Kilometern stellt ihm die Werkstatt zusätzlich einen wertgerechten, nach den tatsächlich gefahrenen Kilometern gestaffelten Eigenanteil an den Materialkosten in Rechnung.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

zoom_photo