TRW baut skalierbare Kamera für europäischen Nutzfahrzeughersteller

TRW baut skalierbare Kamera für europäischen Nutzfahrzeughersteller Bilder

Copyright: auto.de

Die Kameratechnologie von TRW unterstützt die Assistenzfunktionen Spurverlassenswarnung und automatische Notfallbremse, die ab November 2013 für neu zugelassene schwere Nutzfahrzeugmodelle von der EU vorgeschrieben sind. Bilder

Copyright: auto.de

TRW hat von einem führenden europäischen Nutzfahrzeughersteller den ersten Auftrag zur Lieferung seiner skalierbaren Videokamera erhalten. Bilder

Copyright: auto.de

TRW Automotive hat von einem europäischen Nutzfahrzeughersteller den ersten Auftrag zur Lieferung seiner skalierbaren Videokamera erhalten. Der Sensor unterstützt eine Vielzahl von Assistenzfunktionen wie die Spurverlassenswarnung oder die automatische Notfallbremse. Beide Systeme sind ab November 2013 für neu zugelassene schwere Nutzfahrzeugmodelle und ab November 2015 für alle neuen Lkw von der EU vorgeschrieben.

TRW wird Ende nächsten Jahres mit der Auslieferung seiner Kameratechnologie beginnen. Der Auftrag umfasst die Produktion der integrierten, skalierbaren Kamera von TRW sowie die Lieferung der Prozessoreinheit mit der entsprechenden Software. Mit diesem System können Fahrzeughersteller zahlreiche Funktionen wie Spurverlassenswarnung, Objekterkennung, vorausschauende Kollisionswarnung, und später auch Verkehrszeichenerkennung sowie Fernlichtassistenz realisieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 002

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo