TRW bringt Vakuumsensor für Bremskraftverstärker
TRW bringt Vakuumsensor für Bremskraftverstärker Bilder

Copyright: auto.de

TRW Automotive bringt einen neuen Vakuumsensor für Bremskraftverstärker auf den Markt. Er misst den verfügbaren Unterdruck im Motor und gibt das Ergebnis zur Auswertung an das Bremssteuergerät weiter. Dieser Sensor findet Anwendung in vielen modernen Antriebsaggregaten, die deutlich weniger Vakuum als der klassische Verbrennungsmotor erzeugen. Das System ist voraussichtlich 2013 serienreif.

Die immer weiter verbreiteten Direkteinspritzsysteme, Diesel-, elektrischen Hybrid– oder vollelektrischen Antriebe typischerweise erzeugen sehr viel weniger Vakuum. Sie benötigen daher ein Bremssystem, das einer elektrischen Vakuumpumpe Signale zum Ein- und Ausschalten sendet. Diese Pumpe hält die Unterdruck-Verstärkung aufrecht oder bringt zusätzliche Energiereserven auf, um das Fahrzeug bei ausgeschöpftem Vakuumvorrat anzuhalten.

Um jedoch die benötigte Bremskraftverstärkung dafür aufzubringen, muss die genaue Menge an verfügbarem Unterdruck im Motor bekannt sein und an das Bremssteuergerät kommuniziert werden. Auf diese Aufgabe ist der neue Vakuumsensor von TRW speziell ausgelegt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo